HISTORISCHES MUSEUM BAYREUTH

Museumsladen

Wollen Sie einen der Artikel bestellen, wenden Sie sich bitte per Email an klaus.bayerlein@t-online.de oder klaus@hoereth.de. Natürlich sind die Artikel auch direkt im Museum erhältlich.

 

Führer durch das Historische Museum Bayreuth

Beim Kauf eines deutschsprachigen Führers erhalten Sie für 1,- EUR eine Übersetzung in englischer, französischer oder tschechischer Sprache. Die fremdsprachigen Führer (mit s/w-Abbildungen) erhalten Sie einzeln für 3,00 € (64 Seiten).

7,50 €

 

Bayreuther Fayencen, Katalog der Sammlung Burkhardt (2. Aufl.)

Umfangreicher Katalog der weltweit größten Sammlung an Bayreuther Fayencen. Mit Abbildungen von allen Exponaten und ihren Signaturen (288 Seiten).

25,00 €

 

Cicerone – Wahrhaftiger Führer durch die Hochfürstlich Brandenburg-Culmbachische Haupt- und Residenzstadt Bayreuth

Ein Stadt-Führer für Reisende des 18. Jahrhunderts, die - aus welchen Gründen auch immer - nach Bayreuth kommen und sich hier zurechtfinden müssen (48 Seiten).

2,50 €

 

Auf den Spuren der Bayreuther Markgrafen

Der kleine Führer begleitet auf einem etwa halbstündigen Rundgang zu den wichtigsten markgräflichen Gebäuden in der Innenstadt und erläutert auch Gebäude, deren ursprüngliche Funktion sich inzwischen geändert hat und deren Bedeutung für den markgräflichen Hof heute unbekannt ist (32 Seiten).

1,00 €

 

CD-ROM Zeitzeugen

Die CD-ROM "Zeitzeugen" zeigt Exponate des Historischen Museums und lässt Experten zu Wort kommen, die über die Hintergründe informieren und Geschichten dazu erzählen. So berichtet der frühere Oberbürgermeister Dr. Dieter Mronz über die Entstehung des Museums und dessen Leiterin, Frau Dr. Sylvia Habermann, lässt die Markgrafenzeit lebendig werden. Herr Scherer tritt als Zeitzeuge der Reichspogromnacht auf, Herr Dr. Rainer Trübsbach, der Autor der Bayreuther Stadtgeschichte, spricht über das Handwerk in früheren Zeiten, Rudolf Meyer stellt seine Firma "Walküre" vor, Herr Udo Schmidt-Steingräber seine Klavierfabrik. Bernd Mayer erläutert die Umbaupläne Hitlers für Bayreuth. In diesem Zusammenhang ist auch die Stimme des Demagogen Hans Schemm zu hören. Herr Dr. Otto Burkhardt stellt seine umfangreiche Fayencensammlung vor. Die CD-ROM ist für alle zu empfehlen, die an der Bayreuther Stadtgeschichte interessiert sind.

5,00 €

 

CD Das Neueste aus Bayreuths ältesten Zeitungen

Auf der CD "Das Neueste aus Bayreuths ältesten Zeitungen" lesen Mitglieder der Studiobühne aus Bayreuther Zeitungen des 18. Jahrhunderts. Sie hören vomTod der Markgräfin, von seltsamen Diebstählen in Bayreuth, von Vampiren und Heuschrecken und vieles mehr. Umrahmt werden die Texte von Musik des Lukas-Consorts.

8,00 €

 

Die Dammallee-Promenaden – Markgraf Friedrichs vergessener Stadtpark

Wie Markgraf Friedrichs Stadtpark mit Weiher in Bayreuths erste bürgerliche Grünanlage umgewandelt wurde und diese Anlage im Laufe des 19. Jh.allmählich verfiel. Durchgehend farbig illustriert (103 Seiten).

12,00 €

 

Ansichtskarten, Serie mit 18 verschiedenen Museumsobjekten

je 0,50 €

 

Adventskalender

2,00 €

 

Die letzte Prinzessin

Ein gefühlsbetontes Lebensbild der Prinzessin Friederike Elisabeth Sophie, der Tochter des Bayreuther Markgrafenpaares Friedrich und Wilhelmine (38 Seiten).

2,50 €

 

Wilhelmine von Bayreuth - Ein Lebensbild

128 Seiten

5,00 €

 

Bayreuth in alten Stadtansichten

24,00 €